Welt

die-weltHier kannst du deine Kommentare veröffentlichen, die auf welt.de zensiert wurden.

 

Zur besseren Übersicht empfehlen wir folgende Darstellung:

<strong>Datum/Uhrzeit:</strong> 30.4.2014 8:00 Uhr
<strong>Thema:</strong> Ukraine-Konflikt
<strong>URL:</strong> http: //www.medium.de/politik/xyz-hat…
<strong>Screenshot:</strong> http: //www.imagehostxyz.de/image/000…
<strong>Mein (zensierter) Kommentar:</strong>
Euer gesicherter Text…

Kopiert euch einfach den obigen Beispieltext als Gerüst in das Kommentarfeld und ersetzt die betreffenden Informationen mit euren eigenen Inhalten. Der sichtbare <strong>-tag sorgt dafür, dass das jeweilige Element fett gedruckt wird. Neueste Kommentare erscheinen immer oben.

Advertisements

398 Gedanken zu “Welt”

  1. Anonymous sagte:

    17.01.2018
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172556349/Regensburg-17-jaehriger-Schlaeger-lebt-in-Jugendwohngruppe.html
    Dieser Staat hat sich selbst Fesseln angelegt, und das wissen bestimmte Gruppen auszunutzen. Jährlich kommen „nur noch“ ca. 200 000 Menschen aus anderen Kulturkreisen nach Deutschland. Viele davon akzeptieren weder unser Gesellschafts- noch unser Rechtssystem. Und die Politik jubelt über diese tolle Entwicklung.

    Gefällt mir

  2. Anonymous sagte:

    17.01.2018
    https://www.welt.de/vermischtes/article172547843/Respekt-verlangt-Messerattacke-Jugendlicher-muss-Cottbus-verlassen.html
    „Ich bin fassungslos, mit welcher Brutalität die Tatverdächtigen vorgegangen sind.“
    Wie oft musste ich in den letzten Jahren ähnliches lesen?

    „Anschließend sei gemeinsam entschieden worden, dass der 15 Jahre alte Jugendliche und sein Vater aus Cottbus und dem Spree-Neiße-Kreis wegziehen müssten,…“
    Na da wird ja mal durchgegriffen. (Ironie aus)

    „Für einen der drei beteiligten Jugendlichen – sie alle sind offenbar syrische Flüchtlinge, einer von ihnen war der Polizei auch zuvor schon bekannt – ..“

    „Im Dezember etwa gab es bereits eine sogenannte Gefährderansprache vonseiten der Ausländerbehörde für ihn. Die beiden anderen beteiligten Jugendlichen werden diese Gefährderansprache nun ebenfalls erhalten,…“
    Das sind also die Konsequenzen eines Rechtsstaates auf einen versuchten Totschlag?
    Gefährderansprache. Ähnliches wurde bereits in Kandel gemacht, mit bekanntem „Erfolg“

    Gefällt mir

  3. Anonymous sagte:

    18.01.2018
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172598821/Zuzug-von-Fluechtlingen-Cottbus-wird-alleingelassen.html
    „…denn in der 106.000-Einwohner-Stadt lebten 5700 Flüchtlinge, fünf Prozent der Bevölkerung. „Der soziale Frieden droht zu kippen“, hieß es damals aus dem Rathaus Salzgitter.“
    Interessant wäre, wie viel Einwohner mit Migrationshintergrund, Zuwanderer ohne Asylberechtigung, in der Stadt leben. In unserer Halbmillionenstadt sind das bereits mehr als 42 %. Da hätten wir gerne das Problem von Salzgitter.

    Gefällt mir

  4. Anonymous sagte:

    17.01.2018
    https://www.welt.de/vermischtes/article172574194/Sozialministerium-572-Faelle-von-Genitalverstuemmelung-in-Hessen.html
    „Fast 600 Mädchen und Frauen, die Opfer einer Beschneidung wurden, sind allein im Jahr 2016 in Hessen in den Akten vermerkt worden.“
    Auch Jungen werden beschnitten. Mit eindeutig negativen Folgen im Erwachsenenalter. Dies ist eindeutig Körperverletzung. Und dies wurde sogar vom Gesetzgeber legalisiert.

    Gefällt mir

  5. Anonymous sagte:

    10.01.2018
    https://www.welt.de/wirtschaft/article172352022/Fluechtlingskrise-Jens-Spahn-sieht-Zerrissenheit-in-Deutschland.html
    „Nicht alles, was kulturell anders ist, ist per se bereichernd“
    Ob aus dieser Erkenntnis die richtigen Schlussfolgerungen gezogen werden, da habe ich starke Zweifel. Es gibt noch eine große Anzahl von PolitikerInnen, Entscheidungsträgern, Unterstützerkreise, etc. bei denen diese Feststellung noch nicht angekommen ist.

    Gefällt mir

  6. Anonymous sagte:

    12.01.2018
    https://www.welt.de/wirtschaft/article172429545/Sozialstaat-Rente-Pflege-und-andere-Sicherungssysteme-kosten-mehr-als-eine-Billion.html
    „Deutschland hat rund ein Prozent der Weltbevölkerung, gewährt aber rund acht Prozent aller weltweit gezahlten Sozialleistungen“, heben die Arbeitgeber hervor.“
    Na das ist ja mal ein Argument. Bei uns sind die Sozialausgaben höher als z.B. in Bangladesh, Togo, Gambia, Sudan, Thailand, usw.
    Das muss dringend geändert werden.

    Gefällt mir

  7. Herr Berg sagte:

    15.01.2018
    https://www.welt.de/politik/ausland/article172471440/Libyen-Deal-EU-will-gestrandete-Migranten-schnell-in-Sicherheit-bringen.html
    Ich habe kürzlich das Video eines schwedischen Journalisten gesehen, der letztes Jahr in Sizilien das Anlegen der Boote von Hilfsorganisationen gefilmt hat. Offenbar sehr zum Missfallen der italienischen Behörden. Anscheinend HILFT die EU den Schleppern und den Hilfsorganisationen. https://www.youtube.com/watch?v=ygH8VHjcXQc

    Gefällt mir

  8. Anonymous sagte:

    10.01.2018
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172327527/Kriminalitaetsstudie-Islamistische-Tendenzen-im-Klassenzimmer.html
    @ Reiner H.
    Wenn Sie als der große „Versteher“ der Muslime dort auftauchen, werden Sie natürlich ganz nette Menschen treffen. Sprechen Sie doch mal kontroverse Themen dort an, Schariarecht, Zwangsehen, Ehrenmorde, Schächtung, Beschneidung, etc., seien hier genannt.
    Auch der hier diskutierte KiKa-Beitrag über eine Beziehung einer 16jährigen Deutschen mit einem 19jährigen Moslem. Deren Aussagen widersprechen Ihren Einschätzungen gänzlich.

    Gefällt mir

  9. Anonymous sagte:

    11.01.2018
    https://www.welt.de/vermischtes/article172379793/Trauergottesdienst-in-Kandel-Nicht-alle-Fluechtlinge-pauschal-als-Verbrecher-verurteilen.html
    Die akt. Kriminalitätsstatistik zeigt doch eindeutig, welche Gruppierungen von Menschen für eine drastische Steigerung verantwortlich sind. Der 10-prozentige Anstieg bei Gewaltkriminalität geht zu mehr als 90 % auf Zuwanderer zurück. Bei Diebstahl, Einbruch u.ä. sind ausländische Täter weit überproportional vertreten. Das sind Tatsachen und keine Hirngespinste oder Verunglimpfungen.

    Gefällt mir

  10. Anonymous sagte:

    11.01.2018
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172379353/Gerhart-Hauptmann-Schule-in-Berlin-Polizei-trifft-keine-Migranten-mehr-an.html
    „Heute ist der Tag, an dem nach fünf Jahren Dauerbesetzung die Gerhart-Hauptmann-Schule an der Ohlauer Straße geräumt werden soll. Seit Dezember 2012 hielten sich hier illegal Migranten auf.“
    So etwas gibt es nur in Deutschland.

    „Doch sie hatten an ihren friedlichen Auszug zuvor erfolgreich Bedingungen geknüpft. „Alle Bewohner haben nach Verhandlungen mit dem Senat die Zusage erhalten, in Kreuzberg bleiben zu dürfen“, sagt Antje Kapek, die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus. Das sei den Männern besonders wichtig gewesen.“
    Würde ich ähnliches machen, würde ich wegen Erpressung angeklagt werden.
    „Der Senat habe eine sogenannte Kooperationsvereinbarung mit den Männern unterzeichnet. Demnächst würden sie in ein neu errichtetes Flüchtlingsheim in bester Innenstadtlage ziehen.“
    Das kann und muss ich nicht verstehen.

    Gefällt mir

  11. Anonymous sagte:

    12.01.2018
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172415823/Oberverwaltungsgericht-Kein-Anspruch-auf-Fluechtlingsstatus-fuer-Syrer.html
    „Laut einer anderen Erhebung wird beinahe gegen jeden zweiten Asylbescheid geklagt.“
    200 000 Verfahren sind anhängig. Bezahlt wird alles vom deutschen Steuerzahler.
    Bei uns ist seit drei Jahren (!) eine Lichtschachtabdeckung eines U-Bahnhofes mit Baugerüst abgesperrt, weil das Geld für eine Reparatur fehlt. An einem Gymnasium ist die Fassade seit mehr als zwei Jahren (!) eingerüstet, zum Schutz der Passanten vor herabfallenden Ziegeln. Kein Geld für die Reparatur des Daches vorhanden. Alles kein Fake und nur eine Auswahl des Wahnsinns Deutschland.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s