Welt

die-weltHier kannst du deine Kommentare veröffentlichen, die auf welt.de zensiert wurden.

 

Zur besseren Übersicht empfehlen wir folgende Darstellung:

<strong>Datum/Uhrzeit:</strong> 30.4.2014 8:00 Uhr
<strong>Thema:</strong> Ukraine-Konflikt
<strong>URL:</strong> http: //www.medium.de/politik/xyz-hat…
<strong>Screenshot:</strong> http: //www.imagehostxyz.de/image/000…
<strong>Mein (zensierter) Kommentar:</strong>
Euer gesicherter Text…

Kopiert euch einfach den obigen Beispieltext als Gerüst in das Kommentarfeld und ersetzt die betreffenden Informationen mit euren eigenen Inhalten. Der sichtbare <strong>-tag sorgt dafür, dass das jeweilige Element fett gedruckt wird. Neueste Kommentare erscheinen immer oben.

Advertisements

333 Gedanken zu “Welt”

  1. Anonymous sagte:

    17.09.2017
    https://www.welt.de/vermischtes/article168708906/Afghanen-vergewaltigen-16-jaehriges-Maedchen-auf-offener-Strasse.html
    Zweiter Versuch.
    Wie würden BefürworterInnen und UnterstützerInnen in Parteien und Gesellschaft urteilen, wenn sich ein ähnliches Verbrechen in ihrem unmittelbaren Umfeld/Familie ereignen würde?

    Gefällt mir

  2. Anonymous sagte:

    17.09.2017
    https://www.welt.de/vermischtes/article168708906/Afghanen-vergewaltigen-16-jaehriges-Maedchen-auf-offener-Strasse.html
    Was würde wohl die Kanzlerin zu dem Fall sagen? Etwa so wie sie in ihrer letzten Fernsehsendung auf den Hinweis antwortete, dass durch die Zuwanderung Belästigungen und Vergewaltigungen von Frauen erheblich zugenommen hätten. Sinngemäß: „Vergewaltigungen hat es auch vorher schon gegeben“

    Gefällt mir

  3. Anonymous sagte:

    16.09.2017
    https://www.welt.de/politik/ausland/article168702420/Belgien-laesst-Daenin-mit-Nikab-nicht-einreisen.html
    Ich bin überzeugt, dass sich jemand findet, der die geforderte „Entschleierung“ als menschenverachtend beurteilt.

    Gefällt mir

  4. Anonymous sagte:

    15.09.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168663625/Merkel-im-Verhoer-der-kritischen-Gebaeudereinigerin.html
    @ John L.
    Wenn Sie mit Beschäftigten in Sozial- und Verwaltungsämtern, LehrerInnen, PolizistInnen, etc., etc. dann hören Sie noch von ganz anderen Szenarien.

    Gefällt mir

  5. Anonymous sagte:

    11.09.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168520186/Das-Engelsgesicht-der-AfD-hat-eine-Vergangenheit-als-Verschwoererin.html
    @ Herr Nase
    Ich könnte Ihnen nun eine Unzahl von Skandalen ehem. und teilweise sogar noch aktiver Politiker nennen, aber die würden hier, nicht veröffentlicht werden. Können sie aber leicht ergoogeln. Machen Sie sich die Mühe, das wird Ihr doch etwas naives Weltbild erhellen.

    Gefällt mir

  6. Wurde bei Welt.de gesperrt wegen folgendem Text.
    Begründung :Mein Kommentar wäre revisionistisch.

    Ein halbwegs gebildeter Mensch sollte den Begriff „Nationalsozialismus“ mal unabhängig von der negativen Belastung, die ihm anhaftet betrachten.
    Die Definition von Nationalem Sozialismus ist nüchtern betrachtet per se nicht schlecht und auch nicht negativ.
    Schlecht ist nur,was die Menschen daraus machen.
    Das gilt übrigens auch für alle anderen Ideologien.
    Leider wird heutzutage auch viel zu leichtfertig mit dem Begriff umgegangen und dadurch verliert er langfristig auch seinen Schrecken und verhöhnt damit meiner Meinung nach die wahren Opfer der Nationalsozialistischen Diktatur.
    Desweiteren haben Menschen auch ein unterschiedliches Bild von Nationalem Sozialismus. Während die einen sofort Bilder vom Holocaust vor Augen haben,sehen andere in dem Begriff lediglich das, was er ursprünglich einmal Aussagt, nämlich dem Nationalen Sozialismus Priorität zu geben.

    Gefällt mir

    • Anglika B. sagte:

      Das System will keine Diskussion über den Nationalen Sozialismus und in der Hauptsache nicht über den Holocaust.
      Denk mal an die Weiterungen, die eine offene Diskussion über diese Themen in unserem Land auslösen würden.
      In jedem anderen Land der Welt kannst Du darüber reden. Nur eben nicht in Deutschland.

      Gefällt mir

  7. Anonymous sagte:

    Selbst Kommentare die auf Ereignisse hinweisen, welche mit Quellenangabe ewähnt werden, werden gelöscht. Logik und Ziel solchen Tuns sind ja wohl offensichtlich, und ich habe absolut nichts mit der AfD zu tun. Aber gegen permanente Manipulation verschiedenster Medien, reagiere ich allergisch.
    11.09.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168520186/Das-Engelsgesicht-der-AfD-hat-eine-Vergangenheit-als-Verschwoererin.html
    Ob diese Mail nun von Fr. Weidel stammt oder nicht, kann und will ich nicht bewerten. Dass das ganze Szenario, Mail aus 2013 kurz vor einer Bundestagswahl hervorgekramt, mehr als nur ein Gschmäckle hat erkennt wohl der Naivste.
    Ich erinnere nur an den RTL-Reporter, der sich auf einer Pegida-Veranstaltung als Pegida-Anhänger ausgab und im gestellten Interview gehörig vom Leder zog. Da ist obiges Vergehen, sollte es dieses gegeben haben, fast noch harmlos. Nachzulesen unter:
    „RTL-Reporter verkleidet sich als Pegida-Anhänger“
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/rtl-reporter-verkleidet-sich-als-pegida-anhaenger-13335195.html

    Gefällt mir

  8. Anonymous sagte:

    09.09.2017
    https://www.welt.de/kultur/article168472977/Was-passiert-wenn-Bushido-mit-der-AfD-ueber-den-Islam-spricht.html
    @ Dirk B.
    Eigentlich ist Ihren richtigen Erklärungen nichts hinzuzufügen, dennoch möchte ich einen Punkt ergänzen. Ein akt. Urteil eines deutschen Gerichtes erlaubte einem Muslim eine Zweitfrau. Hat die Zweitfrau Anrecht auf Hartz IV, Sozialhilfe, Krankenversorgung, etc.? Was spricht dagegen, dass sich Muslime irgendwann auf das Recht der Scharia berufen? Wird dann Dieben die Hand abgehackt, etc. ?
    „VGH entscheidet: Deutscher Pass und Zweitfrau: beides geht“
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.deutscher-pass-und-zweitfrau-es-koennte-ketten-doppelehen-geben.fa6d4127-122e-4599-b84e-dc8560aff6fe.html

    Gefällt mir

  9. Anonymous sagte:

    04.08.2017
    https://www.welt.de/vermischtes/article168277367/Leipziger-Oberbuergermeister-ruegt-Polizei-fuer-Jogger-Ratschlaege.html
    „Parkbesuchern rät die Polizei zu Umsicht, vor allem alleine.
    Übersetzt bedeutet dies ja wohl, dass Frauen, insbesondere nachts, nicht mehr alleine unterwegs sein sollten, oder zumindest besondere Vorsicht walten lassen sollten.
    Ich höre nun schon die immer wiederkehrenden Parolen.
    „Aber sicher hat das alles mit nichts zu tun und wir lassen uns unsere Lebensart nicht nehmen.“
    „Es sind nicht mehr Gewalttaten zu verzeichnen“. Usw, usw.

    Gefällt mir

  10. Anonymous sagte:

    29.08.2017
    https://www.welt.de/vermischtes/article168105064/Skurrilitaeten-einer-ungeklaerten-Vergewaltigung.html
    „Eine Vergewaltigung ist nur am Anfang schlimm, aber dann beruhigt sich die Frau und es wird normaler Sex.“ Autor des Posts ist Abid J. (24), Pakistaner und sogenannter „kultureller Vermittler“ einer Einwanderungseinrichtung aus Bologna,….“
    Könnte als Lehrbeispiel dienen für, „den Bock zum Gärtner machen“.
    „Laut italienischen und polnischen Medienberichten soll es sich bei den Tätern um vier polizeibekannte Nordafrikaner handeln.“
    Es scheint, als ob die Rechtsordnung, europaweit außer Kraft gesetzt wurde.

    Gefällt mir

  11. Anonymous sagte:

    31.08.2017
    https://www.welt.de/regionales/bayern/article168180992/Burka-ist-nicht-im-Einklang-mit-unserem-Menschenbild.html
    @ irony m.
    Vor allem, wie wollen Sie den/die Fahrerin identifizieren, wenn das Fahrzeug geblitzt wurde.
    Habe ähnlichen Post schon des öfteren geschrieben, wurde jedoch nie veröffentlicht. Warum weiß nur. ………

    Gefällt mir

  12. Anonymous sagte:

    31.08.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168163109/Deutlicher-Anstieg-der-Attacken-auf-Fluechtlinge-in-Brandenburg.html
    Zur ganzen Geschichte gehören dann auch folgende dpa-Meldungen von heute
    31.08.2017:

    „Flüchtlinge greifen Polizei an“
    „20 bis 40 Bewohner einer Asylunterkunft in Schweinfurt haben Polizisten mit Steinen, Fahrrädern und anderen Gegenständen angegriffen.“

    „Ein Deutscher darf zwei Frauen haben“. Oberste Verwaltungsrichter sehen in Vielehe kein Einbürgerungshindernis.

    Gefällt mir

  13. Anglika B. sagte:

    Massiver Wahlbetrug bei NRW-Wahl gegen die AfD. Neuauszählung verweigert!!
    Wenn in 50 von 62 Stimmbezirken die AfD um 2204 Stimmen betrogen wurde, wie hätte dann eine vollkommene Neuauszählung in den 15000 – FÜNFZEHNTAUSEND – Stimmbezirken ausgesehen!
    Nach allen Gesetzen der Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung käme es einem Wunder gleich, wenn hier keinerlei Abweichungen vom Wählerwillen feststellbar wären. 30 Stimmen pro Stimmbezirk ergeben mindestens 450000 Wählerstimmen, die durch Wahlbetrug von Wahlhelfern der AfD gestohlen wurden.
    Dann hätte die AfD die nötigen Stimmen bekommen, um einen weiteren Sitz bzw. sogar mehrere im Parlament zu erhalten. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Wahlbetrug in den anderen Wahllokalen auch massiv gegen die AfD durchgeführt wurde liegt damit auf der Hand.
    Die Weigerung bei diesem massiven Wahlbetrug die gesamten Stimmen nochmal auszuzählen ist eine Schweinerei und schreit geradezu nach weiteren Wahlbetrug und Wählertäuschung gegen die AfD bei der Bundestagswahl.
    Das System scheisst sich zur Zeit vor lauter Angst in die Hose, weil der linke Einheitsbrei gegen die stetig wachsende AfD nur noch mit Wahlbetrug und Desinformation vorgehen kann.
    Doch immer mehr Wähler lassen sich nicht davon abhalten, der einzigen patriotischen Partei Deutschlands ihre Stimmen zu geben.
    AfD!! Als Patriotin, Demokratin und Mutter!!

    Gefällt mir

  14. Anonymous sagte:

    4.08.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167936280/So-rasant-wird-Deutschland-zur-Migrationsgesellschaft.html
    „Deutschland ist in Europa der stärkste Magnet für Zuwanderer. Das bestätigt ein EU-Report.“
    Das ist ja eine ganz neue Erkenntnis.
    “ Die Zuwanderung nach Deutschland kann durchaus Vorteile haben.“
    Aber mit Sicherheit nicht für die autochthone Bevölkerung.

    Gefällt mir

  15. Anonymous sagte:

    23.08.2017
    @ Sebastian T.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167912136/AfD-rutscht-hinter-Gruene-Jeder-Zweite-unentschlossen.html
    Dann sollten Sie einmal zu einem Fußballspiel z.B. irgend einer Kreisklasse gehen, wenn gerade Türk FK, Albaner, Serben, o.a. geg. XXXX spielt. Nahezu jedes zweite Spiel endet mit Schlägereien und tätl. Angriffen auf den Schiedsrichter. Alles nachzulesen oder wie o.g. selbst erlebbar.

    Gefällt mir

    • Anonymous sagte:

      Kann ich so nicht bestätige. Ich spiele selbst in der Kreisklasse gegen Teams mit solchen Namen und die spielen zwar hart aber zum größten teil fair und nicht unfairer als rein deutsche Teams. Mein schlimmstes Erlebnis war übrigens eine Massenschlägerei und das war gegen ein Team mit 90% Deutschen.

      Gefällt mir

  16. Anonymous sagte:

    3.08.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167912136/AfD-rutscht-hinter-Gruene-Jeder-Zweite-unentschlossen.html
    @ Sebastian T.
    Z.B. durch konsequente Abschiebung abgelehnter Asylbewerber. Erfolgt keine Mithilfe bei der Identitätsfeststellung erfolgt Abschiebehaft bis dessen Herkunft bekannt ist. Es handelt sich schließlich um ein unrechtmäßiges Betreten der BRD.

    Gefällt mir

  17. Anonymous sagte:

    22.08.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167883346/Wie-die-ARD-an-den-Jungwaehlern-vorbeisendet.html
    Selten eine so überhebliche und arrogante Moderation wie die von Frau v. Rönne gesehen. Wer auf ihrer polit. Wellenlänge lag, durfte seine Ausführungen beenden, wer hierzu kontrovers vortrug, dem wurde radikal das Wort gekappt. Nein so was muss man sich nicht nochmals antun.

    Gefällt mir

  18. Anonymous sagte:

    Und immer wiedeer:
    „Es tut uns leid. Es gab ein technisches Problem. Aus diesem Grund kann der Kommentarbereich im Moment nicht angezeigt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.“

    Gefällt mir

  19. Anonymous sagte:

    bei mir wird jeder zweite (!) gelöscht.. meist total harmlose…..
    einmal wurde ich wegen folgenden kommentar verwarnt

    Sehr geehrter User,
    leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass Ihr Beitrag gegen unsere Nutzungsregeln verstößt.

    „ok, einverstanden, dann sollte deutschland die neuen gebiete als wiedergutmachung an israel abtreten.. weil deustchland ja indirekt „schuld“ ist an der errichtung des staates israels, und dann ist halt israel unser neuer nachbar. dann herrscht endlich frieden im nahen osten..dafür setzen sich doch soviele linke ein.. das wäre die lösung.“

    Sachliche Kritik, die eine informative, freundliche und aufgeschlossene Umgebung zum Gedankenaustausch bieten, sind in der WELT.de-Community erwünscht.

    Gefällt mir

  20. Anonymous sagte:

    Neueste Zensurmasche ist nun:
    Es erscheint:
    „Es tut uns leid. Es gab ein technisches Problem. Aus diesem Grund kann der Kommentarbereich im Moment nicht angezeigt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.“

    Gefällt mir

  21. Anonymous sagte:

    12.08.2017
    @ Hermann H.
    Dass ich nach einer Lappalie wie falsches Parken 250 deutsche Bürger gegen die Polizei gestellt hätten, habe ich noch nicht gehört. Ähnliches Verhalten von Türken und andern Zuwanderern aus Marokko, Tunesien, Afghanistan, etc. können Sie fast wöchentlich lesen.
    Aber Sie finden bekanntlich immer irgend etwas zur Relativierung, wir kennen das.

    Gefällt mir

  22. Anonymous sagte:

    03.08.2017
    https://www.welt.de/vermischtes/article167330922/Wenn-die-Muslimin-dem-Linkspopulisten-Bartsch-Kontra-gibt.html
    Wie Herr Bartsch eine rhetorisch geistige Wende innerhalb weniger Minuten hinbekommt, das hat schon was.
    Erst kritisiert er den den Einsatz der Bundeswehr als Ganzes und dann fragt er, „Wer hat die eigentlich abgezogen?“ Die Antwort gibt er selbst: „Die Regierung, wir sind in Opposition.“
    Da fehlen einem die Worte. Sind solche Politiker eigentlich noch ernst zu nehmen?

    Gefällt mir

  23. Anonymous sagte:

    01.08.2017
    https://www.welt.de/wissenschaft/article167294180/Deutschland-ist-morgen-ein-anderes-als-heute.html
    „Deutschland ist morgen ein anderes als heute“
    Deutschland ist heute schon ein anderes als gestern. Und liebe linksdrehenden Mitleser, ich meine nicht das Deutschland vor 1945, denn da war ich noch nicht geboren.
    „Diese Migration ist für die wirtschaftliche Stärke Deutschlands verantwortlich“
    Für wie dumm halten die eigentlich Deutschlands BürgerInnen?

    Gefällt mir

  24. Anonymous sagte:

    02.08.2017
    https://www.welt.de/politik/ausland/article167308075/Migrationsgegner-halten-Bussitze-fuer-Frauen-in-Burkas.html
    Gut, manche ließen sich von einem Foto täuschen, das bewusst eine gewisse Assoziation auslösen sollte. Das ist bei manchen gelungen. Rassistische und sonstige dümmliche Sprüche blende ich hier mal aus, aber wäre Kritik akzeptabel, wenn auf dem Foto tatsächlich vollverschleierte Frauen zu sehen wären?
    Oder wäre diese grundsätzlich ebenfalls rassistisch?

    Gefällt mir

  25. Anonymous sagte:

    02.08.2017
    https://www.welt.de/wirtschaft/article167314482/Fuenf-Millionen-Diesel-Autos-bekommen-neue-Software.html
    Wie schon einige User hier schreiben, fragt man sich schon warum diese Software-Update nicht schon vor Jahren gemacht wurde, wenn es sooo einfach und ohne negative Nebenwirkungen ist. Wie lange lassen sich die Politik und die Verbraucher eigentlich noch an der Nase herumführen?
    Aus „Vorsprung durch Technik wurde wohl „Weiter so mit Beschiss“.

    Gefällt mir

  26. Anonymous sagte:

    31.07.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167214512/Sehr-nachdenkliche-Toene-von-Dunja-Hayali.html
    „Und sofort wieder der Reflex: Terrorist? Islamist? Asylbewerber?“ Und gleichzeitig denke sie: „Bitte lass es kein Flüchtling sein.“
    Mir scheint Frau Hayalis bisheriges Weltbild beginnt zu bröckeln. Schon in ihren letzten TV-Sendungen war ein anderer Ton von ihr zu vernehmen. Diese beginnenden Zweifel waren hier schon deutlich zu spüren. Herzlich willkommen in der Realität. Und dies sage ich ohne Häme, denn jeder/m sollte zugestanden werden seine Meinung zu korrigieren.

    „…die eine solche offene Gesellschaft nicht wollen.“ Und davon gebe es auch bei den „Biodeutschen“ mehr als genug.“
    Eine Relativierung muss jedoch immer erfolgen.
    Es war für mich bezeichnend, für das nicht vorhanden sein einer zusammengehörigen Gesellschaft, als sich die meisten Mitglieder der muslimischen Gemeinschaft nicht an den Aktionen gegen Gewalt beteiligten. Das sagte mehr aus, als tausend wohlfeile Worte in Talkrunden.

    Gefällt mir

  27. Anonymous sagte:

    Nacht zu Sonntag: Zwei Tote nach Schüssen in Konstanzer Diskothek

    Wenn man den Täter am Eingang der Disco mit einem Teddybären begrüßt hätte, wäre das nicht passiert.

    Gefällt mir

  28. Anonymous sagte:

    Wow,

    unglaublich, wieviele Kommentare tatsächlich von welt.de gelöscht werden. Ich dachte immmer, ich in der Einzige, der bei denen auf der Liste steht. Gesperrt haben mir sie den kostenlosen Account nicht, aber nicht ein einziges Kommentar ging die letzten Tage durch.

    Gefällt mir

  29. Anonymous sagte:

    21.07.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166862426/Schlagabtausch-zwischen-Palmer-und-Monitor-Moderator.html
    „Auffällig ist, dass die Gruppe der Zuwanderer (hier: Asylbewerber) überdurchschnittlich häufig an der Begehung von Straftaten beteiligt ist.“
    Laut PKS (Polizeilichen Kriminalstatistik) wurden 2016 in Deutschland fast 39 % der Vergewaltigungen und sexuellen Nötigungen sowie 38 % der gefährlichen und schweren Körperverletzungen durch Nichtdeutsche begangen.

    Gefällt mir

  30. Anonymous sagte:

    0.07.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166841095/Bayerische-Gemeinden-appellieren-an-Merkel.html
    @ Felicia M.
    Sie hätten Ihren Beitarg schon als Satire kennzeichnen sollen, ansonsten nehmen manche Ihre Äußerungen als bare Münze.
    Z.B. “ Die Reallöhne und Renten steigen kräftig.“ In den letzten Jahren zwischen 2% und 3% ist natürlich der Wahnsinn. Was denken Sie denn, um wieviel das durchschnittliche Einkommen der DAx-Vorstände gestiegen ist? Laut amtl. Statistik um ca. 15 %! „Ausreißer“ nach oben gibt`s natürlich auch noch. Einem Klinikvorstand in unserem Bezirk wurde eine Erhöhung ab 2017 um fast 50 % gewährt. Das kann man wirklich als kräftig bezeichnen.

    Gefällt mir

  31. Anonymous sagte:

    0.07.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166841095/Bayerische-Gemeinden-appellieren-an-Merkel.html
    @ Christian T.
    Ein Zitat eines kompetenten Wissenschaftlers:
    Hans-Joachim Heintze, Institut für Friedenssicherungsrecht und humanitäres Völkerrecht der Ruhr-Uni Bochum.
    „Niemand kann erwarten, dass man einfach hinnimmt, dass ein Staat destabilisiert wird durch massive Einwanderung.“

    Gefällt mir

  32. fuckyou sagte:

    Datum/Uhrzeit: 21.7.2017 13:30 Uhr
    Thema: Aussenpolitik USA
    URL: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article166857357/Die-seltsamen-Wendungen-der-SPD-Aussenpolitik.html
    Sehr geehrte Redaktion, warum werden alle Beiträge in denen ich Herr Herzingers „kalte Krieg Rhetorik“ kritisiere direkt gelöscht? Warum werden Beiträge gelöscht die die USA kritisieren? Es ist nunmal traurige Tatsache dass beinahe alle Islamistischen Extremisten von den USA ausgerüstet wurden(direkt über die CIA, oder indirekt über Saudi Arabien). Die Regierung im Iran ist an der Macht weil die USA die demokratische Regierung gestürzt hat, die Islamisten in Saudi Arabien sind an der Macht weil der Westen sie mit Öl und Waffengeschäften unterstützt. Die Taliban wurden von der CIA ausgerüstet um die Sowjets zu bekämpfen, AlKaida ist nur so groß geworden weil die USA so viele unbeteiligte Länder bombadiert haben, und der IS konnte nur entstehen weil die USA nach ihrem Angriffskrieg im Irak ein Machtvakuum hinterlassen haben was die Islamisten direkt besetzt haben. Ich weiss das Russland nicht besser ist, darum geht es auch überhaupt nicht. Es geht darum dass man die US Politik als das anerkennt was sie ist: eine Politik der Destabilisierung und Militarisierung deren Ziele die ökonomische und militärische Überlegenheit der USA sind.

    Gefällt mir

  33. Anonymous sagte:

    17.07.2017
    https://www.welt.de/vermischtes/article166737170/Schlag-auf-Schlag-Kontrollverlust-im-Schwabenland.html
    Palmers richtige Antwort an Beck wird hier zitiert, hätte ich das Gleiche geschrieben, wäre es sicher nicht durch die Zensur gekommen.

    Gefällt mir

  34. Anonymous sagte:

    16.07.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166677350/Aber-nicht-wir-Einheiten-verweigerten-Schanzen-Einsatz.html
    @ Thomas K.
    So leicht kann man es sich vom bequemen Sessel aus machen. Wenn „Waffengleichheit“ zwischen diesen Chaoten und Verbrechern und der Polizei herrschen würde, dann könnte ich mir Ihre Meinung noch zu eigen machen, wenn die einen mit Stahlkugeln und Pflastersteinen auf Polizeibeamte schießen und nur mit Pfefferspray dagegengehalten werden darf, dann würde ich mich ebenfalls weigern mein Leben zu riskieren.

    Gefällt mir

  35. Anonymous sagte:

    15.07.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166677350/Aber-nicht-wir-Einheiten-verweigerten-Schanzen-Einsatz.html
    Es sei ein Konflikt, „wenn der Einsatzführer sagt, wir müssen da rein. Und die Einheiten sagen: Ja, aber nicht wir.“
    Die Zeiten in denen sich Menschen verheizen ließen sind eben vorbei. Ich würde mich ebenfalls weigern Verbrechern gegenüberzutreten – denn nichts anderes sind das – die mit Stahlkugeln und Pflastersteinen auf mich schießen und ich mich max. mit Pfefferspray wehren darf. Gummigeschosse wären das Mindeste was hier angebracht ist. Solange keine annähernde Waffengleichheit herrscht werden wir leider noch viele solcher Chaostage erleben.

    Gefällt mir

  36. harbartg sagte:

    Datum/Uhrzeit: 13.07.2017 14:00 Uhr
    Thema: G-20-Gewalt
    URL: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article166594694/Kriminelle-keine-Linken-von-wegen.html
    Screenshot: https://ibb.co/dLVrSv
    Mein (zensierter) Kommentar:

    Ich würde mich freuen, wenn die Presse die Verflechtungen von hochrangiger Politik und extremistischen Linken stärker beleuchten würde. So machen z.B. die Parteien BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Die Linke und die SPD, namentlich u.a. Katarina Barley, Dietmar Bartsch, Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir in dem Aktionsbündnis „Aufstehen gegen Rassismus“, das ich ausschließlich gegen die AfD richtet, mit der linksextremistischen Splittergruppe „Interventionistische Linke“ – indirekt – gemeinsame Sache. Das geschieht auch noch öffentlich und ohne Distanzierung! Ich persönlich finde es sehr bedenklich, dass eine staatliche Förderung oder Unterstützung gewaltbereiter Gruppierungen geduldet wird. Im letzten Fall soll ein politischer Gegner bekämpft werden. Ich dachte eigentlich, dass man aus der Geschichte gelernt hat. Parteien, die sich direkt oder indirekt „Schlägertrupps“ bedienen sind keine Demokraten!

    Gefällt mir

  37. Anonymous sagte:

    28.06.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166035644/Sind-Musliminnen-maennliche-Bademeister-zuzumuten.html
    „In der Praxis war das schon immer so. Sie sei nötig geworden, weil muslimische Besucherinnen Einsicht in die Dienstpläne verlangten – um zu wissen, wann Bademeisterinnen im Dienst sind. Und waren irritiert: Ein Mann am Beckenrand? Inakzeptabel für die meist busseweise aus dem grenznahen Elsass anreisenden Badegäste.“
    „Die Konflikte vor allem mit deutschen Musliminnen eskalierten. Eine ältere Dame soll als „Nazischlampe“ beschimpft worden sein, eine Französin ihrem Kind erlaubt haben, die Notdurft auf dem Rasen zu verrichten.“
    „Wie in Freiburg kamen zuvor viele muslimische Frauen mit Bussen nach Basel.“…….. “ Zudem habe es zahlreiche Konflikte mit dem Badepersonal und anderen Gästen gegeben. Genau wie in Freiburg hatten sich die muslimischen Frauen vor allem am männlichen Badepersonal gestört.“

    Wer da nicht sieht, wohin der Zug fährt ist entweder böswilliger Ignorant oder wirr im Kopf.

    Gefällt mir

  38. Anonymous sagte:

    22.06.2017
    @ JJT
    „…damit sie bloß kein Deutsch sprechen und bloß nicht mit den Kindern der Ungläubigen und deren verderbten Sitten in Berührung kommen, der will sich wohl einfach nicht integrieren.“
    Mit den verderbten Sozialleistungen der „Ungläubigen“ wie, Bildung, Arzt, Krankenhaus, Unterkunft, Verpflegung, etc. hat man keine Berührungsängste. Seltsame Weltanschauung.

    Gefällt mir

  39. Anonymous sagte:

    24.06.2017
    https://www.welt.de/vermischtes/article165846593/Fuer-eine-Million-Fluechtlinge-geben-wir-30-Milliarden-Euro-aus.html#/comment/594d523ccff47e000126ebaf
    @ Florian R.
    Wie viel Flüchtlinge kamen 2016 und 2017 bis jetzt hinzu? Und wie viel erwarten Sie in den nächsten Jahren?

    Gefällt mir

  40. Anonymous sagte:

    24.05.2016
    https://www.welt.de/vermischtes/article165846593/Fuer-eine-Million-Fluechtlinge-geben-wir-30-Milliarden-Euro-aus.html#/comment/594d523ccff47e000126ebaf
    @ Florian R.
    Sicher kann man hier differenzieren, die Zuwanderung aus anderen Kulturkreisen die vollkommen andere Wertevorstellungen haben sind doch das Problem für unsere Gesellschaft. In Parallelgesellschaften leben Asylanten, Flüchtlinge, Wirtschaftsflüchtlinge, etc. Für unser Staatswesen und vor allem für unser Sozialsystem sind alle zusammen eine erhebliche Belastung. Und hier muss ich kein Prophet sein, dies wird noch zu erheblicheren Problemen führen

    Gefällt mir

  41. Anonymous sagte:

    22.06.2017
    https://www.welt.de/politik/ausland/article165828970/Kurz-fordert-Abschaffung-islamischer-Kindergaerten.html
    Herr Kurz könnten Sie nicht in Deutschland ein polit. Amt übernehrmen. Wir haben zwar in dieser Hinsicht mit Österreichern keine so gute Erfahrung gemacht, aber Sie würden wir gerne aufnehmen. Sie bräuchten auch weder Visa noch Asylantrag zu stellen.

    Gefällt mir

  42. Anonymous sagte:

    22.06.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165801315/In-der-AfD-geht-die-Angst-vor-der-Fuenf-Prozent-Huerde-um.html#/comment/594ab4814cedfd00013a3e10
    @ Gerd M.
    „Da die AfD sämtliche anderen Parteien, Medien und Zivilgeschaft aggresiv mit Hohn überzieht,…“
    Wie einseitig doch die Wahrnehmung sein kann. Alle anderen Parteien und vor allem Medien überziehen die AfD nicht mit Hohn und Spott? Dies soll keineswegs eine Wertung für diese Partei sein, sondern die Einforderung von Objektivität, denn um diese ist es ganz übel bestellt in diesem Land.

    Gefällt mir

  43. Anonymous sagte:

    Nun die neueste Masche unserer objektiven Medienszene. Möchte man bestimmte Seiten und deren Kommentare aufrufen, erscheint stundenlang:
    „Es tut uns leid. Es gab ein technisches Problem. Aus diesem Grund kann der Kommentarbereich im Moment nicht angezeigt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut“.
    Welche Seiten, wohlgemerkt auf „Welt Online“, das sind braucht man wohl nicht erklären.

    Gefällt mir

  44. Anonymous sagte:

    Und weiter gehts mit der fröhlichen Zensurorgie unserer freien Presse:

    20.06.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165727071/Gruenen-Politikerin-will-syrisches-Dorf-in-Lettland-ansiedeln.html
    Ach die Franziska gibt`s ja auch noch. Was hat sie denn heute wieder geraucht?
    Syrische Dörfer in Lettland? Na Bravo, so schafft man gleich von Anfang an Parallelgesellschaften.

    Gefällt mir

  45. Anonymous sagte:

    19.06.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165694499/Staatsanwaltschaft-will-Petrys-Immunitaet-aufheben.html
    Verfolgen Sie das politische Tagesgeschehen über einen längeren Zeitraum? Ist Ihnen dann vielleicht aufgefallen, dass es seit 2015 erhebliche Änderungen in der Bewertung, auch von den regierenden Parteien, z.B. zur Zuwanderung, Abschiebung, etc. gibt? Hier wurden, wenn auch nur teilweise, Forderungen der AfD übernommen. Und dies ist unbestritten das Hauptproblem der nächsten Jahrzehnte.

    Gefällt mir

  46. Anonymous sagte:

    19.06.2017
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165694499/Staatsanwaltschaft-will-Petrys-Immunitaet-aufheben.html
    @ Mike B. Ein eben erst Verstorbener hochgeachteter Politiker war bekanntlich in eine Parteispendenaffäre verwickelt. Die Spender dieser mehr als dubiosen Gelder hat er nie genannt. Ohne jegliche strafrechtliche Konsequenzen. Dies nur als kleines Beispiel unserer etablierten von Moral durchdrungenen Volksvertreter.

    Gefällt mir

  47. H. Richter sagte:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165712198/Zehnjaehriges-Maedchen-in-Fluechtlingsunterkunft-vergewaltigt.html

    Ich schrieb, dass – analog zur momentanen Rechtsprechung – dem Täter vermutlich nicht bewusst war, dass in Deutschland Sex gegen den Willen der Frau verboten ist und dass er vermutlich nicht erkennen konnte, dass das Mädchen nicht nicht volljährig war!

    Ich weiß: das klingt doof…. Reicht aber einigen Richtern offenbar dennoch als Begründung!

    Nun ja, dem Mod. bei welt.de war das offenbar zu heikel um es zu veröffentlichen…

    Gefällt mir

  48. Stefan sagte:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165652371/Tweet-von-Berliner-Bezirksbuergermeister-sorgt-fuer-Aerger.html#Comments

    Mein Kommentar:

    „Seltsam! Sonst regen sich hier immer alle über die Berichterstattung von ARD und ZDF auf. Aber wenn es ein Linker tut, sind alle empört.“

    Gefällt mir

  49. Anonymous sagte:

    11.06.2017
    https://www.welt.de/vermischtes/article165398798/Warum-ist-diese-Tat-ploetzlich-kein-Mordversuch-mehr.html
    @ R.P
    „Man stelle sich mal vor, ein Deutscher hätte einen auf einer Bank schlafenden Obdachlosen angezündet!“
    Die Steigerung wäre, wenn ein Bio-Deutscher einen Zuwanderer angezündet hätte. Nicht auszudenken.

    Gefällt mir

  50. Anonymous sagte:

    10.06.2017
    https://www.welt.de/politik/ausland/article165401391/US-Fotos-zeigen-russisches-Abfangmanoever-ueber-der-Ostsee.html
    @ Michel D
    „Während uns -einem Teil- die USA zwischen ’45 und ’89 den A…. frei gehalten haben…“
    Und Sie glauben tatsächlich, die USA hätten dies ohne jegliches Eigeninteresse getan?
    Und glauben Sie mir, die gegenwärtigen Probleme in Europa sind durchaus im Interesse der USA. Sagen wird dies natürlich niemand offiziell.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s