Welt

die-weltHier kannst du deine Kommentare veröffentlichen, die auf welt.de zensiert wurden.

 

Zur besseren Übersicht empfehlen wir folgende Darstellung:

<strong>Datum/Uhrzeit:</strong> 30.4.2014 8:00 Uhr
<strong>Thema:</strong> Ukraine-Konflikt
<strong>URL:</strong> http: //www.medium.de/politik/xyz-hat…
<strong>Screenshot:</strong> http: //www.imagehostxyz.de/image/000…
<strong>Mein (zensierter) Kommentar:</strong>
Euer gesicherter Text…

Kopiert euch einfach den obigen Beispieltext als Gerüst in das Kommentarfeld und ersetzt die betreffenden Informationen mit euren eigenen Inhalten. Der sichtbare <strong>-tag sorgt dafür, dass das jeweilige Element fett gedruckt wird. Neueste Kommentare erscheinen immer oben.

Advertisements

556 Gedanken zu “Welt”

  1. Anonymous sagte:

    09.01 2019
    https://www.welt.de/kultur/medien/article186769978/Harald-Schmidt-Relotius-Faelschungen-Interessiert-die-Leute-null.html
    „Eine aufgeklärte, gut informierte Gesellschaft? Gibt es nicht mehr, sagt Moderator Harald Schmidt. „In meinem Umfeld liest niemand mehr Zeitung“, so der 61-Jährige. Stattdessen regiere die Oberflächlichkeit.“

    Die LeserInnen sind bedingt durch etliche jornalistische Fakes erfahrener und kritischer geworden. Ich erinnere an die „Stern-Affäre“ an etliche gefakte Geschichten inder Vier-Buchstaben-Postille. Nun hat´s den „Spiegel“ massiv erwischt. Aus diesen Erfahrungen heraus liest man jeden Kommentar, Bericht und andere Journalistenwerke eben sehr kritisch. Viele entziehen sich auch durch Nutzungsverzicht solcher Medien.

    Gefällt mir

  2. Anonymous sagte:

    09.01.2018
    https://www.welt.de/kultur/medien/article186769978/Harald-Schmidt-Relotius-Faelschungen-Interessiert-die-Leute-null.html
    @ Sebastian T.
    Wenn Sie aufmerksam und mit kritischer Distanz die Medienwelt betrachten, dann werden Sie erkennen wo zumindest gefilterte Informationen verbreitet werden. Auch durch Nichtveröffentlichung kann Beeinflussung entstehen.

    Gefällt mir

  3. Datum/Uhrzeit: 08.01.2019 8:00 Uhr
    Thema: Steinmeier schreibt an AfD-Politiker – „Angriff auf Rechtsstaat“
    URL: https://www.welt.de/politik/article186736854/AfD-Politiker-Frank-Magnitz-schwer-verletzt-Bundespraesident-Steinmeier-schreibt-Brief.html
    Mein (zensierter) Kommentar:
    „rechtspopulistische Partei“ – Warum nennt man DIE LINKE nicht auch gleich „die aus der SED hervorgegangene und zeitweise in PDS umbenannte linkspopulistische Partei“?

    Gefällt mir

  4. zu:

    https://www.welt.de/kultur/medien/article186732988/Facebook-sperrt-Nutzer-die-WELT-Artikel-geteilt-haben.html

    Mich wundert dies kein bischen.
    Die Welt, die Bild und eigentlich alle sogenannten Zeitungen des Axel Springer Verlages berichten seit Jahren derart einseitig und fremdenfeindlich, dass man sich da nicht wundern braucht, wenn ein soziales Netzwerk sie bannt. Facebook ist nämlich keine staatliche Einrichtung und kann bannen, wen sie wollen, da für sie sozusagen „Hausrecht“ gilt und nicht die Verfassung. Die Welt löscht selbst tausende kritische Kommentare und heult jetzt rum, sehr amüsant.

    Gefällt mir

  5. https://www.welt.de/regionales/hamburg/article186699006/Handtaschen-Raeuber-Drogensuechtiger-beraubte-alte-gebrechliche-Damen.html

    Mein Kommentar auf welt.de am 08.01.2019 wurde zensiert,er lautete:

    „Einfach mal nach dem Vornamen googlen,mehr gibt es nicht zu sagen!“

    Gefällt mir

  6. Anonymous sagte:

    06.01.2019:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article186611042/Asylgesetzgebung-Stephan-Mayer-CSU-will-schnellere-Abschiebehaft.html

    Es wir nun Zeit, dass uns die verantwortlichen Politiker und „Persönlichkeiten“ im Allgemeinen offen mitteilen, was sie mit diesem Land und den Menschen die schon länger hier wohnen (und natürlich auch allen anderen) vor haben. Dieses (mittlerweile jahrzehntelange und noch viel länger dauernde) leider gar nicht witzige Schauspiel ist eine Zumutung für jeden halbwegs intelligenten Menschen mit dem Hang zum Zusammenhänge bilden

    Gefällt mir

  7. Anonymous sagte:

    am: 06.01.2019

    zu:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article186611042/Asylgesetzgebung-Stephan-Mayer-CSU-will-schnellere-Abschiebehaft.html

    Nicht veröffentlichter Text:
    Das Gefasel kann doch kein normal denkender Mensch mehr glauben. Nachdem für mich die negativen Entwicklungen für dieses Land bereits unumkehrbar sind, können die verantwortlichen Politiker dem dt. Volk nun endlich erklären, für wen diese arbeiten und für was diese (zusätzlich vom eigenen Volk Genommenen) bezahlt werden.

    Eine ganz logische Schlussfolgerung, so wie ich denke – aber halt von der „Welt“ nicht für die breite Masse gedacht

    Gefällt mir

  8. Anonymous sagte:

    01.01.2019
    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article186361314/Hamburger-Silvesterbilanz-Die-Hamburger-feiern-friedlicher-Silvester.html
    @ Gottes kleiner Querulant ..
    Nur als kleine Denkanregung. In letzter Zeit liest man immer mehr, dass der „Judenhass wieder in Deutschland vorhanden ist“. Dass dieser durchaus vorhandene Hass weit überwiegend von arabischen Volksgruppen ausgeübt wird, wird meist nicht oder in Nebensätzen erwähnt. Dass es auch Deutsche mit solch durchgeknallten Ansichten gibt soll nicht verschwiegen werden, im Verhältnis zur obigen Gruppe sind diese doch in der Minderheit. In Berichten wird es jedoch meist so dargestellt, als das es genau andersherum wäre.

    Gefällt mir

  9. Anonymous sagte:

    Dies Tat ist selbstverständlich in höchstem Maße zu verurteilen, das steht wohl außer Frage. Und es muss eine angemessene Strafe erfolgen, wenn der Täter voll zurechnungsfähig ist.
    @S………….
    Zu Ihrer Aussage:
    “ Kommt mir bitte jetzt nicht mit Taten der Ausländer hier und dort.“
    möchte ich nur anmerken, dass bei Tätern mit ausländischem oder Migrationshintergrund meist eine Relativierung erfolgt, mit dem Tenor, „Auch von Deutschen oder in deutschen Familien gibt es Vergewaltigungen“. Auch das gehört zur Wahrheit.

    Gefällt mir

  10. Anonymous sagte:

    01.01.19

    Ralf Stegner

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article186378030/Ralf-Stegner-Nicht-als-Posterboy-nicht-im-Unterhemd.html

    Untenstehender, nichtveröffentlicher Kommentar führte bei WELT zu einer 1. Verwarnung.

    „Ralf Stegner und die ganze SPD Führungsriege sind für mich Paradebeispiele der Negativselektion, wie sie in der heutigen Politik leider vorherrschen. Nie einen Job in der Privatwirtschaft, nichts geleistet ausser warmer Luft produziert und mit dem ständigen Drang, sich in den Medien aufzuplustern. Die Selbstdarsteller der SPD werden von den Wählern zum Glück bereits durchschaut, wie die in den Keller sinkenden Umfragewerte zeigen. Hoffentlich geschieht dasselbe bald auch bei den grünen Traumtänzern. „

    Gefällt mir

  11. Anonymous sagte:

    Was bei dieser Zeitung seit einiger Zeit besonders auffällt ist, dass geschätzt mehr als die Halfte der Artikel nur mehr als Welt-Plus-Abonnent gelesen und kommentiert werden kann.Können die machen, aber Abonnent werde ich deswegen mit Sicherheit nicht.

    Gefällt mir

  12. Anonymous sagte:

    31.12.2018
    https://www.welt.de/vermischtes/article186351900/Amberg-Vier-Verdaechtige-nach-Pruegeltour-in-Untersuchungshaft.html
    Mit dieser Gewaltaktion haben sie sich erstmal den Aufenthalt in Deutschland gesichert, mit zugehöriger Betreuung verschiedenster Ämter. Nach Ableistung der vermutlich angeordneten 50 Sozialstunden, wird eine Abschiebung nicht mehr möglich sein, denn es werden sich etliche Unterstützergruppen für die traumatisierten Menschen einsetzen. Für die Verprügelten gibt es leider keine Unterstützergruppen.

    Gefällt mir

  13. Mein (zensierter) Kommentar:
    „Deutschland ist nur ein Pro-Former Staat und zwar seit dem uns die Allierten quasi aus dem Knast geschmissen haben. Damit Deutschland überhaupt irgendwelche Regierungsaufgaben tätigen kann, ist die Bundesregierung als stellvertretender Geschäftsführer eingesetzt. Der eigentliche Regent(der Souverän) ist durch seine Teilung und dadurch, dass er an das Grundgesetz gebunden ist, selbst nicht in der Lage zu Regieren. Die Richter sind nicht nur da um jemanden zu verurteilen, sondern sie müssen den Angeklagten auch vor falscher Verurteilung schützen. Deshalb gilt jeder erstmal als unschuldig bis die Tat „zweifelsfrei“ nachgewiesen ist. Zudem dürfte es schwierig sein als Staat ein Urteil zu sprechen, wenn dieser nur auf dem Papier als Staat existiert und real eher wie ein Unternehmen geführt werden muss. Um ehrlich zu sein „Deutschland hat ein echtes Problem“ unsere Staatsverwaltung funktioniert nicht richtig, weil es nicht vorgesehen war, dass Deutschland jemals wieder ein selbstverwaltender Staat wird. Das Grundgesetz wurde an und für sich nicht zum Vorteil des Souverän verfasst. Es soll den Nationalsozialismus verhindern und das macht es auch.“

    Das sind Tatsachen, die allgemeinen bekannt sind. Zumindestens sollte dieses jeder Wissen,der nach 1949 geboren wurde. Wird aber, weil keine Nachweise für diese „Behauptung“ im Kommentar sind, als populistisch eingestuft. Völliger Unsinn, wenn man 10 Jahre die Schulbank gedrückt hat und nicht nur physisch anwesend war sondern mal „zugehört“ hatte muss man es sogar wissen. Die Welt verkommt immer mehr zum links-grünen Meinungsverhinderer.

    Gefällt mir

  14. Anonymous sagte:

    Natürlich wurde folgender Satz erwartungsgemäß nicht veröffentlicht:

    „Ist die „Melden“ Funktion für Blockwarte gedacht, welche Befehlsgewalt gegenüber den Zensoren in den Foren hier haben?“

    Es wirklich eigenartig, dass sehr viele Kommentare im Nachhinein (kurz nach Veröffentlichung) dann doch lieber wieder gelöscht werden…

    Gefällt 1 Person

    • Wayne Beerwald sagte:

      Was soll das – die WELT ist ein sterbendes Blatt und wird schon lange von denkenden Lesern, die es gelernt haben, sich breiter zu informieren, nicht mehr ernst genommen. Dieses Blatt ist an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten. Ich würde nur gerne mal den Redaktions-Lakaien, die sich über jeden von der links-grünen Mainstream-Ideologie abweichenden Gedanken sofort wie die Zensoren des „Reichsministeriums für Volksaufklärung und Propaganda“ hermachen, über die Schulter schauen. Ob die sich noch selber im Spiegel anschauen können?

      Gefällt mir

      • Anonymous sagte:

        Sie haben vollkommen Recht – wie kann man sich als Redakteur (der den Müll in Text fabriziert) selber so verleugnen? Oder die Zensoren (der entweder nicht bis 3 zählen kann und reiner Befehlsempfänger ist, oder aber noch schlimmer dies sogar mit Vorsatz und (Staatszerstör-) Motiv durchführt) welche ihre eigene Grundlage zerstören? Ich verstehe es nicht! Die Kommentare welche freigeschaltet werden sind in der Masse trotzdem lesenswert – NICHT die Artikel (!). Wenn man dann weiterdenkt, was alles (am eigen Leib gespürt und gesehen) gelöscht wird. Dann weiß man – es sind mehr, viel mehr, die dieses miese Spiel durchschauen!

        Gefällt mir

  15. Anonymous sagte:

    https://www.welt.de/wirtschaft/article185689466/CO2-Grenzwerte-Bruessels-naechster-Nackenschlag-fuer-die-deutschen-Autobauer.html#Comments

    Wisst Ihr was ich mir wünschen würde? Wenn der deutsche Michl endlich (wieder) anfangen würde dreidimensional zu denken. Dann würde er ganz schnell erkennen, dass das alles (seit Jahrzehnten) einen (EU-) Sinn ergibt – jedes einzelne Puzzelstück in diesem Schmierentheater. So wie es zB hier der deutschen Schlüsselindustrie einen (weiteren) Schlag versetzt. Eines ist gewiss, um die Umwelt geht es hier nicht, nein – geht es nie und da braucht man kein großer Wissenschaftler sein, sondern nur seine Augen, Ohren und seine weiteren Sinne benutzen…

    Dieser Text wurde nach Veröffentlichung ca. 30min später wieder gelöscht, weil er gar so schlimm ist

    Gefällt 1 Person

  16. 16.12.18, 13:47 Uhr
    CDU
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article185581108/Ralph-Brinkhaus-Union-muss-sich-offener-fuer-Migranten-zeigen.html
    CDU

    @Raid J.: „CDU steht für Christlich Demokratische Union.“
    Nein, es „steht“ nicht, es „stand“. Zum Auftakt des Advent wird eine Referentin in die Fraktion eingeladen, die mit Werbung als Gekreuzigte den Kern des C schon lächerlich gemacht hat.
    Koalition mit einer Partei, deren Jugendorganisation sich für Abtreibung bis zum 9. Monat einschließlich einsetzt.
    Kritik ist nicht erwünscht, dass kann zur Versetzung in den einstweiligen Ruhestand führen.
    Ersetzen wir das C durch ein K, das D kann man stehen lassen und umdeuten in „diktat…“, dann passt es.

    Gefällt 1 Person

  17. Hypnosa sagte:

    30.11. 22:45
    Islamkonferenz
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article184780986/Islamkonferenz-Innenministerium-bietet-Teilnehmern-Blutwurst-an.html
    Mein (zensierter) Kommentar:
    „Ein Journalist warf dem Innenministerium deshalb fehlenden Respekt vor Muslimen vor. …“
    Den Herrn hätte man am 28.11. auch mal zu der Feier des 100. Frauenwahltages bei der cducsu Fraktion schicken können. Unsere Majestät A. lud eine Schauspielerin ein, die im vergangenen Jahr halbnackt am Kreuz posierte. Bitte dem Bundeskanzleramt fehlenden Respekt vor den Christen vorwerfen. Dann sind wir wieder quitt.

    Gefällt mir

  18. 15.12.2018, 22:13 Uhr
    Arbeitsmigranten
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article185527326/Arbeitsmigranten-Sachverstaendigenrat-will-Einwanderungsgesetz.html
    Mein (zensierter) Kommentar:
    Ich habe beruflich sehr viel mit Migranten zu tun, die mir seit längerer Zeit aus voller Überzeugung sagen, dass Deutschland 2050 islamisch sein wird. Nach einigen Recherchen bin ich auf „Dialoge, Zukunft, Vision 2050“ vom RNE (Beratungsgremium mit Mandat der Bundesregierung) gestoßen. Interessant, was man da so liest:
    Im Wörterbuch der 2050 ausgestorbenen Begriffe steht:
    „Migrationshintergrund: Nicht mehr benötigt, da Menschen so ‚gemischt‘ sind, dass jeder einen Migrationshintergrund hat.“ (S. 179)
    „Das traditionelle Bild der Familie gibt es nicht mehr. Die Menschen werden in großen ‚Familiengemeinschaften‘ zusammen leben, ohne unbedingt verwandt zu sein. Kinder werden von mehreren Elternteilen mit unterschiedlichen sexuellen Hintergründen behütet. Die Gleichheit des Liebens, egal von welchem Geschlecht, ist auf allen Ebenen festgeschrieben. Daher wurde die Ehe abgeschafft.“ (S. 38)
    „Der Einfluss der Medien wurde genutzt: Das Bild der typisch deutschen, glücklichen Familie (à la Knorr-Werbung) wurde aus den Köpfen der Nutzer gelöscht. Patchworkfamilien, Multikulti-Familien, Behinderte, Homosexuelle usw. sind nichts Außergewöhnliches mehr in Werbung, Film und Fernsehen. Vorurteile und Intoleranz sind verblasst.“ (S. 158)

    Gefällt mir

  19. Anonymous sagte:

    14.12.2018
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article185514374/Ingo-Kramer-zur-Integration-Merkel-liegt-richtig-Wir-schaffen-das.html
    „Von mehr als einer Million Menschen, die vor allem seit 2015 nach Deutschland gekommen seien, hätten heute knapp 400.000 einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz, so Kramer; und weiter: „Die Unternehmer machen das schon.“
    Dass der Arbeitgeberverband dies allein aus wirtschaftlicher Sicht bewertet, ist nicht überraschend.
    Integration ist noch lange nicht geschafft, wenn ein Arbeitsplatz vorhanden ist, denn sonst würden sich nicht überall s.g. Parallelgesellschaften gründen. Hierzu hat der Herr Präsident anscheinend keine Meinung.
    Ich empfehle ihnen und allen Interessierten das Buch einer Deutschtürkin zu diesem Thema.
    Tuba Sarica. „Ihr Scheinheiligen“. Wirklich sehr, sehr lesenswert.

    Gefällt mir

  20. Anonymous sagte:

    Folgender Kommentar wurde zu dem Vorkommnis in Nürnberg gepostet. Nach wenigen Minuten wurde der Kommentarbereich geschlossen. Hoch lebe die Freiheit der Presse, aber nur deren.
    14.112.20118
    https://www.welt.de/vermischtes/article185513764/Nuernberg-Drei-Frauen-niedergestochen-Polizei-sucht-dunkelblonden-Mann.html
    Emmanuelle B.
    Wenn Sie sich anschauen wie sich Deutschland in den letzten Jahren verändert hat, dann können Sie über Aussagen wie „Wir schaffen das“ o.ä., nur den Kopf schütteln. Wie Weihnachtsmärkte und akt. der Nürnberger Lichterzug mit Polizeieinheiten geschützt werden muss, wäre vor 20 Jahren noch unvorstellbar gewesen.

    Gefällt 1 Person

  21. Anonymous sagte:

    11.12.2018
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article185393420/Terror-in-Strassburg-Das-kriminelle-Vorleben-des-mutmasslichen-Attentaeters.html
    @ Marc F.
    „… dass es in Europa statistisch gesehen wahrscheinlicher ist, in der eigenen Badewanne zu ertrinken, als Opfer eines Terroranschlags zu werden.“
    Ich wusste es, dass genau dieses Argument immer wieder kommt, wenn Menschen von durchgeknallten Moslems ermordet werden. Ob die mittlerweile vielen Opfer das auch so sehen, bezweifle ich allerdings.

    Gefällt 1 Person

  22. Anonymous sagte:

    Dass nachvolgender Kommentar nicht veröffentlicht wird, war mir klar. Auch wenn das gesagte nur Tatsachen widergeben. Freie Presse, freie Meinung, freie Demokratie. 🙂
    10.12.2018
    https://www.welt.de/vermischtes/video185330634/Ruecksicht-auf-muslimische-Muetter-Vater-darf-mit-Tochter-nicht-zum-Kinderschwimmen.html
    Keine Teilnahme am Schwimm-Sportunterricht, Bademeister wurden in Schwimmbad ausgetauscht, Essensausgabe nicht durch Männer, Schweinefleisch in Schulküche gestrichen, usw. Ich denke, ich bin im falschen Film und der ist anscheinend noch nicht zu Ende gedreht.

    Gefällt mir

  23. Anonymous sagte:

    28.11.2018
    https://www.welt.de/kultur/medien/article184603296/Markus-Lanz-Chebli-widerspricht-Bosbach-beim-Migrationspakt-in-fast-jedem-Punkt.html
    Habe mir gerade die Sendung angeschaut. Wieder einmal das gleiche Prozedere. Frau Chebli sagte u.a, dass ihre Geschwister nicht studieren durften, obwohl natürlich intelligent genug, ihr Vater wurde in die Arbeitslosigkeit getrieben. Sie selbst schaffte es trotz dieses Systems. Wenn sich die dritte Zuwanderergeneration nicht zu Deutschland zugehörig fühlt, ist natürlich das System schuld, weil die Genannten ständig ausgegrenzt werden/wurden. Eine ständiges suhlen in der Opferrolle, usw, usw. Eine vollkommen einseitige Sichtweise.

    Gefällt mir

  24. Anonymous sagte:

    28.11.2018
    https://www.welt.de/kultur/medien/article184603296/Markus-Lanz-Chebli-widerspricht-Bosbach-beim-Migrationspakt-in-fast-jedem-Punkt.html
    Frau Chebli kritisierte auch heftig, dass Zuwanderer mit deutschem Pass und integriert wären ständig ausgegrenzt werden. Meine Erfahrungen sind, dass der deutsche Pass noch lange nichts über eine Integration in die deutsche Wertegesellschaft aussagt.

    Gefällt mir

  25. Anonymous sagte:

    https://www.welt.de/vermischtes/article185087290/Staatsanwaltschaft-ermittelt-Mainzer-Pfarrer-soll-erfolgreich-vor-Abschiebung-gewarnt-haben.html
    Albert Einstein über Kirche und Glauben:
    „Das Wort Gott ist für mich nichts als Ausdruck und Produkt menschlicher Schwächen, die Bibel eine Sammlung ehrwürdiger, aber doch reichlich primitiver Legenden. Keine noch so feinsinnige Auslegung kann (für mich) etwas daran ändern. Diese verfeinerten Auslegungen sind naturgemäß höchst mannigfaltig und haben so gut wie nichts mit dem Urtext zu schaffen. Für mich ist die unverfälschte jüdische Religion wie alle anderen Religionen eine Incarnation des primitiven Aberglaubens.“

    Auch meine Einschätzung. Und nun stellt sich diese Institution in ihrer moralischen Abgehobenheit mehrfach über Recht und Gesetz und wird auch noch von diesem Staat und seinen BürgerInnen finanziert. Das verstehe wer will.

    Gefällt mir

  26. Hypnosa sagte:

    30.11.18: 23.14
    Organspende
    https://www.welt.de/politik/deutschland/video184584448/Spahn-wirbt-fuer-Organspenden-Das-einzige-das-beschnitten-wuerde-waere-das-Recht-sich-keine-Gedanken-zu-machen.html
    Mein (zensierter) Kommentar:
    Auch wenn ich Herrn Spahn bei manch anderen Themen zustimme: Allein dieses forsche Vorgehen bei der Organspende ist ein Grund, die CDU nicht mehr zu wählen, wenn er den Parteivorsitz übernimmt. Bitte erst mal alle Infos auf den Tisch: Was wird denn genau entnommen? Ein Organ oder alle Organe? Vielleicht auch noch Ei- und Samenzellen, um dem ansteigenden Kinderwunsch gerecht zu werden?

    Das wäre eine Umsetzung der Vision aus Brave New World, (Zitat aus Wikipedia): „Die gesellschaftlichen Normen fordern von den Bürgern mit kontinuierlich wechselnden Partnern zahlreiche sexuelle Kontakte, die ausschließlich dem Vergnügen dienen sollen. Liebe und emotionale Leidenschaft gefährden nach Meinung der Weltregierung die Stabilität.“

    Gefällt mir

  27. 29.11.18. 21:57
    https://www.welt.de/politik/ausland/article184300122/Slowakei-stimmt-gegen-UN-Migrationspakt-Diese-Laender-sind-ausgestiegen-und-diese-zweifeln.html
    Mein (zensierter) Kommentar:
    Irgendwann sind wir so weit wie vor einem Dreivierteljahrhundert. Deutschland macht sich auf der ganzen Welt Tag für Tag unbeliebter. Mr. Farage hat es super zusammengefasst: https://www.youtube.com/watch?v=VgQva2Qh3DQ

    Gefällt mir

  28. Hypnosa sagte:

    25.11.2018 16:00
    Frauentag:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article184428602/Berlins-Gruene-machen-Weg-frei-fuer-Frauentag-als-Feiertag.html:
    Mein (zensierter) Kommentar:
    Die Idee ist überhaupt nicht innovativ, diesen Feiertag gab es schon zu DDR Zeiten. Quelle: Wikipedia,unter dem Stichwort “Muttertag”: “In der DDR wurde der Muttertag offiziell nicht begangen, stattdessen wurde der Internationale Frauentag am 8. März gefeiert.”
    Nachdem das Demokratieverständnis sich immer mehr den alten Ost-Standards annähert, mit dem NetzDG die Zensur wieder eingeffihrt wurde, man vergeblich versucht hat, einen Kritiker der DDR (Hubertus Knabe) rauszuwerfen, man in Berlin unverhohlene Sympathie fir rote Gewalt zeigt, schon Koalitionen CDU-Linke von Schleswig-Holstein aus vorgeschlagen würde, könnte man allmählich auch
    die BRD umetikettieren.
    Der Westen hat geglaubt, den Osten zu übernehmen. Bezahlt wurde der Spaß mit harter Wihrung und aus den Reserven der Rentenversicherung. Als Gegenleistung haben wir ein trojanisches Pferd übernommen und in eine Spitzenposition katapultiert.

    Gefällt mir

  29. Hypnosa sagte:

    26.11.2018 22:33
    Migrationspakt
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article184525526/Antrag-von-SPD-und-CDU-Koalition-schliesst-eine-rechtliche-Wirkung-von-UN-Migrationspakt-aus.html
    Mein (zensierter) Kommentar:
    Angi will sich nicht blamieren und den von ihr aufgesetzten Vertrag daher unbedingt unterschreiben. Der von Berlin ausgehende Größenwahnsinn hat uns schon zwei Weltkriege beschert. Ich dachte, so etwas dürfte nie wieder passieren? Wenn sie so weiter machen, kommt erst ein Bürgerkrieg und dann der dritte Weltkrieg. Nur dieses Mal lassen wir die Eroberer rein, alimentieren sie und unterwerfen uns.

    Gefällt mir

  30. Daniela Fuks sagte:

    Datum/Uhrzeit: 21.11.2018 13:40 Uhr
    Thema: Merkel wirbt für UN-Migrationspakt – im „nationalen Interesse“
    URL: https://www.welt.de/politik/deutschland/article184239754/Generaldebatte-im-Bundestag-Merkel-wirbt-fuer-UN-Migrationspakt-im-nationalen-Interesse.html
    Mein (zensierter) Kommentar: Es ist die Zeit gekommen, die von Ihnen gesperrten Beiträge zu veröffentlichen (auch außerhalb Deutschlands).

    Gefällt mir

  31. Daniela Fuks sagte:

    Datum/Uhrzeit: 21.11.2018 13:30 Uhr
    Thema: Merkel wirbt für UN-Migrationspakt – im „nationalen Interesse“
    URL: https://www.welt.de/politik/deutschland/article184239754/Generaldebatte-im-Bundestag-Merkel-wirbt-fuer-UN-Migrationspakt-im-nationalen-Interesse.html
    Mein (zensierter) Kommentar: Frau Merkel will die restlichen Christen im Lande dem Islam ausliefern.

    Gefällt mir

  32. Anonymous sagte:

    Titel: „Migrationspakt ist in deutschem Interesse. Es wäre töricht, ihn abzulehnen“
    vom 19.11.18

    Ein paar einfache Fragen sind nicht erlaubt:

    „Woher kommt der Hass und die Ideologie vieler linker (polit.) Verbände auf alles was auch nur im Entferntesten mit dem Begriff der Heimat verknüpft ist? Wird – nachdem alles gleich und beliebig ist – alles besser sein? Eine – als logische Konsequenz – riesige Schafherde, die wohl perfekt abgerichtet ist, die soll deren Ziel sein – echt jetzt? Ich suche nach wie vor noch ein Motiv, die Ursache für das Beschließen des eigenen Untergangs. Waren es verstoßene Auswanderer aller Schichten (weit) vor WK 1, die diesen Hass, diese Ideologie auf die eigene Abstammung entwickelt haben? War es pures Machdenken anderer? Einfaches Ausschalten einer Konkurenz? Fiel das einfach so vom Himmel?“

    Gefällt mir

    • Ernst Lubitsch sagte:

      Ich habe aufgehört, bei der „WELT“ zu kommentieren, weil bei diesem journalistischen Niveau eine offene Diskussion nicht möglich ist und – wie in Ihrem Beispiel – alles, was nicht dem links-grünen Mainstream entspricht, unterbunden wird. Irgendwie haben die Redakteure der „WELT“ das journalistische Ethos nicht verinnerlicht. Ich nehme an, daß das mittlerweile die Hauspostille von Claudia Roth ist.

      Gefällt mir

      • Anonymous sagte:

        Sie haben Recht! Das Dumme ist nur, dass die Menschen in Deutschland wirklich glauben, dass in der Welt „www.welt.de“ nicht zensiert wird. Und die Kommentare zum überwiegenden Teil freigeschalten werden – ich kann ihnen sagen – NEIN!

        Gefällt mir

  33. Anonymous sagte:

    Titel „Gauland sieht Merz und Kramp-Karrenbauer nicht als Bedrohung“
    Stand: 18.11.2018

    Kommentar:
    „Selber bin ich mir noch nicht sicher, ob die AfD nicht auch nur eine Systempartei ist, die eben dieses System am Laufen hält. Vorgebend eine „Alternative“ zu sein, stellen sie sich regelmäßig und absolut zufällig immer selber die Beine, wenn es ans eingemachte geht, oder sind absolut „hilflos“, wenn es jemand anders tut. Außerdem, wie sie sich derart unbedarft mit den Einheitsmedien im Land auseinandersetzen, verstehe wer will.“

    Scheinbar muss da was wahres dran sein, wir des doch auch „Welt“ nicht veröffentlicht – zumindest nicht innerhalb von 5h

    Gefällt mir

  34. Anonymous sagte:

    Titel „Gauland sieht Merz und Kramp-Karrenbauer nicht als Bedrohung“
    Stand: 18.11.2018

    Kommentar:
    „Der größte Gegenspieler für die Alternative ist die negativen Berichterstattungen auf praktisch allen Kanälen“

    Welche einfachen Tatsache doch gelöscht werden.
    Auch bei der „Welt“ schauen sie sich scheinbar nicht gerne in den Spiegel

    Gefällt mir

  35. Anonymous sagte:

    „Eine Moody’s-Studie zeigt, dass die finanziellen Spielräume zum Gegensteuern gering sind.“
    Wenn man nicht Milliarden Euros in andere Länder transferieren würde, hätte man sicherlich mehr Spielräme.

    „Dazu gehören etwa die Mütterrente und die Rente mit 63.“
    Immer wieder die gleiche Leier. Die Mütterrente sorgt für den Niedergang Deutschlands.
    Cum-Ex-Geschäfte (u.ä. werden mit keinem Wort erwähnt) haben jedoch keine Auswirkungen.

    „Vor allem diverse Rentenpakete kosten Milliarden, die nicht nur von den Beitrags-, sondern auch den Steuerzahlern aufgebracht werden müssen.“
    Hätten die Menschen im Niedrigsteuerland angemessene Löhne, dann hätten sie auch auskömmliche Renten.

    „Nicht besser wird die Lage dadurch, dass Deutschlands Vorzeigebranche, der Mobilitätssektor, einen strukturellen Umbruch erlebt.“
    Es gibt ja etliche Gruppierungen in diesem Land, die mit aller Macht versuchen diese Branche zu vernichten. Dass hier betrogen wurde steht außer Zweifel, möglich hat dies allerdings eine unfähige Politik gemacht.

    “ Zum einen verlieren wichtige Handelspartner langsam die Geduld mit Deutschlands hohen Überschüssen, die bei ihnen als Defizite zu Buche schlagen.“
    Niedriglöhne!!

    Gefällt mir

  36. Brandenb sagte:

    Unter dem verspäteten (gemessen an der Berichterstattung in anderen Online-Publikationen) Bericht über die Gruppenvergewaltigung einer 15-jährigen in München schrieb ich heute einen Kommentar, der zu meiner Accountsperre führte.

    Er ist in der Mail der Welt-Redaktion enthalten:

    Sehr geehrter User,
    leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass Ihr Beitrag gegen unsere Nutzungsregeln verstößt:

    „Oh…hätte gar nicht gedacht, dass es die Nachricht hierher schafft. Zumindest unter Vermischtes also doch noch nachzulesen.“

    Sachliche Kritik, die eine informative, freundliche und aufgeschlossene Umgebung zum Gedankenaustausch bietet, ist in der WELT.de-Community erwünscht. Beschimpfungen, nicht prüfbare Behauptungen, pauschale Verallgemeinerungen, anstößige Inhalte und das Versenden von Spam-Nachrichten sind nicht gestattet.

    Gefällt mir

    • Anonymous sagte:

      „… informative, freundliche und aufgeschlossene Umgebung zum Gedankenaustausch bietet,…“
      Da sollten die DAmen und Herren bei „Welt“ doch mal ihre eigenen Artikel, Meinungen, etc. überprüfen. Aber JournalistInnen sind ja gegen jedwede Kritik geschützt und quasi sakrosankt.

      Gefällt mir

  37. 25.10.2018
    dieser kommentar wird bei welt zensiert
    thema: braucht es eine neue partei

    eigentlich kann die spd doch als sozial christlicher flügel, die fdp als freie christen, die linken als kommunistische christen und die grünen als ökologische christen in der christlichen einheitspartei deutschlands aufgehen, mit grosser vereinigungsfeier und treffen am brandenburger tor, dort könnte dann auch gleich das obligatorische konzert mit saure sahne stinkefisch stattfinden,
    als opposition würde man die afd natürlich verbieten und nur noch die islamistische volkspartei zulassen, da hätte man genug konkurenz, denn die sind tatsächlich bald #mehr#

    auf einen anderen artikel mit dem thema politikwissenschaftler untersuchen 1 jahr afd im bundstag und dem ergebnis eine bereicherung ist das alles nicht, kommentierte ich mit einem wort…doch, auch dies wurde zensiert und erschien nicht

    es scheint bei welt online eine schwarze liste zu geben

    Gefällt mir

    • Bengelchen sagte:

      Gisbert, so ist es. Ich schreibe kaum noch Kommentare an die Welt, habe mich mehr bei Youtube zu politischen Ereignissen geäußert. Bin mal gespannt, wann die Merkel-Regierung es geschafft hat, uns vollends den Mund zu verbieten. Wir sind auf dem Weg zur DDR 2.0. Und keiner will es hinterher gewusst haben. Wie bei Hitler. Warnungen werden in den Wind geschrieben. Der deutsche Michel ist so doof.

      Gefällt mir

    • Stefan Hörnke sagte:

      Gibt es. Die Redaktion bestätigte mir, „geblacklistet“ zu sein. Zensiert wird alles. Links,rechts,egal. Auf Stichworte reagiert die Maschine. Aber es wird eine enorme manpower dafür verwendet, eine Diskussion dort entlang zu leiten, wie man es in der Redaktion gerne hat. Oftmals ist es auch die schiere Masse an Kommentaren, die zum willkürlichen Löschen führt. Wessen Kommentare zuerst unter den Tisch fallen, ist jedoch kein Zufall.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s